Hauptinhaltsbereich

Entsorgung ohne Risiken und Nebenwirkungen

Medi-Tonne

Für Altmedikamente und nicht infektiöse medizinische Abfälle gibt es eine gesonderte Entsorgung in der MEDI-Tonne. Die Tonne ist abschließbar – nur so ist eine sichere und damit zulässige Sammlung immer gewährleistet. Die medizinischen Abfälle werden entsprechend allen Vorgaben thermisch verwertet.

520.000 Tonnen Berliner Hausmüll, dazu gehören die Inhalte der MEDI-Tonne, werden jährlich im BSR-Müllheizkraftwerk in Ruhleben energetisch verwertet. Der daraus entstehende Heißdampf wird direkt an das benachbarte Kraftwerk Reuter weitergeleitet und zur Produktion von Fernwärme und Strom für Berlin genutzt.

 

Volumen Abstellplatz (B x T) in m Leerung Tarif in EUR*
120 Liter

0,50 x 0,60

14-täglich 33,49
240 Liter

0,60 x 0,80

14-täglich 39,07
660 Liter

1,60 x 1,20

14-täglich 90,84

*Tarife für 2017/2018

Formular wird geladen ...

MEDI-Tonne

Das darf in die MEDI-Tonne

  • Arzneimittel (mit Ausnahme von zytotoxischen und zytostatischen Arzneimitteln): AVV 18 01 09
  • Abfälle, an deren Sammlung und Entsorgung aus infektionspräventiver Sicht keine besonderen Anforderungen gestellt werden, z.B. Wund- und Gipsverbände, Wäsche, Einwegkleidung, Windeln: AVV 18 01 04
  • Gemischte Siedlungsabfälle (alle hausmüllähnlichen Abfälle): AVV 20 03 01
  • Spitze oder scharfe Gegenstände ausschließlich in stichsicheren Gefäßen: AVV 18 01 01

Voteile der MEDI-Tonne

  • sicher, da die Behälter abschließbar sind
  • einfach, da auch Hausmüll in der Tonne entsorgt werden darf
  • kundenfreundlich, Sie erhalten zusätzlich ein Zertifikat und einen Scheiben-Aufkleber
  • umweltfreundlich, da Abfälle in der thermischen Verwertung zu Strom und Wärme verarbeitet werden

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Telefonnummer

Unser Service-Center erreichen Sie
montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr,
samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Kontakt per E-Mail

Für alle Anfragen benutzen Sie bitte 
unser Kontaktformular.

Formular wird geladen ...