Hauptinhaltsbereich
Biogasanlage in Ruhleben
Effizient und klimafreundlich: BSR-Biogasanlage in Berlin-Ruhleben

Wir nutzen das Gas anschließend zum Betanken unserer gasbetriebenen Müllfahrzeuge, von denen schon 150 auf den Berliner Straßen unterwegs sind. Über 60 Prozent des Berliner Restmülls und Bioabfalls holen wir mit ihnen ab, klimaneutral und rußfrei. Deutschlandweit ist das wohl einmalig.

Modernste Umwelttechnologie mit sauberer Bilanz

Das in unserer Anlage produzierte Biogas zeichnet sich gleich durch mehrere Vorteile aus: Es erspart uns zum einen jedes Jahr den Kauf von rund 2,5 Millionen Litern Diesel. Damit sind wir unabhängiger von schwankenden Kraftstoffpreisen, was uns hilft, unsere Gebühren stabil zu halten.

Zum anderen müssen jetzt nur noch wenige Berliner Bioabfälle kompostiert werden, was dem Klima hilft. Denn beim Kompostieren von Bioabfällen in offenen Anlagen, wie es andernorts üblich ist, werden große Mengen Methan und Lachgas freigesetzt. Das sind starke Klimagase, die unsere Atmosphäre enorm belasten.

Anders als bei der herkömmlichen Biogasproduktion müssen wir für den Betrieb unserer Anlage auch keine Energiepflanzen wie Mais oder Roggen anbauen. Dadurch bleiben knappe landwirtschaftliche Flächen für die Nahrungsmittelproduktion erhalten. Die viel gescholtene Konkurrenz zwischen Tank und Teller vermeiden wir so.

Runde Sache: geschlossener Kreislauf bei der Verwertung von Bioabfällen

Wussten Sie schon …

… dass wir durch die Verwertung des Berliner Bioabfalls in unserer Biogasanlage jedes Jahr den Ausstoß von 9.000 Tonnen Kohlendioxid vermeiden? Das ist ungefähr so viel, wie 3.000 Pkw der Mittelklasse im Jahr durchschnittlich ausstoßen.

Wie unsere Biogasanlage funktioniert

Quelle: bioökonomie.de

Unsere Anlage zur energetischen Verwertung von Biogut arbeitet nach dem Prinzip des Trockenvergärungsverfahrens. Dabei produzieren Mikroorganismen durch ihren Stoffwechsel aus dem Biogut Biogas. Diese Methode eignet sich optimal für Bioabfälle mit einem Wassergehalt von 58 bis 65 Prozent, wie er vorwiegend in den Küchenresten der Berliner Haushalte vorkommt.

Gereinigt, aufbereitet und dadurch konzentriert, besteht unser Biogas zu 98 Prozent aus Methan. Es ist damit chemisch identisch mit Erdgas und kann nach entsprechender Aufbereitung ins Gasnetz eingespeist werden. Auf derzeit drei Betriebshöfen entnehmen wir es dem Netz, um damit an eigenen Gastankstellen unsere gasbetriebenen Müllsammelfahrzeuge zu betanken.

Blick hinter die Kulissen unserer Vergärungsanlage

Unsere Vergärungsanlage für das Berliner Biogut setzt deutschlandweit Maßstäbe in Sachen Effizienz und Nachhaltigkeit. Werfen Sie im Video selbst einen Blick hinter die Kulissen der Anlage.

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Telefonnummer

Unser Service-Center erreichen Sie
montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr,
samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Kontakt per E-Mail

Für alle Anfragen benutzen Sie bitte 
unser Kontaktformular.

Formular wird geladen ...