Hauptinhaltsbereich

Nachbarschaftshilfe per App

Über die Tiptapp-App vernetzen und Transporthilfe finden

Kooperation mit Tiptapp-App
© BSR

Tiptapp ist ein digitaler Marktplatz, der schnell und einfach Hilfe beim Transport von Gegenständen jeder Größe bietet. Über die App können sich Berliner Privathaushalte schnell und einfach miteinander vernetzen und in Eigeninitiative Fahrten zu den BSR-Recyclinghöfen organisieren. Mithilfe der mobilen Anwendung von Tiptapp wird den Berliner:innen eine weitere Möglichkeit zur leichten Entsorgung von Abfällen auf den BSR-Recyclinghöfen angeboten zusätzlich zu den bereits vorhandenen BSR-Services, wie der Sperrmüllabfuhr

Nach dem Modell der Nachbarschaftshilfe bringt die Tiptapp-App Hilfesuchende mit Hilfebietenden zusammen. Berliner:innen, die keinen Zugang zu einem Fahrzeug haben, die körperlich nicht in der Lage sind oder denen einfach die Zeit fehlt, finden unkompliziert Hilfe bei anderen.
 

Teil der Nachbarschaftshilfe werden

Um Teil der Nachbarschaftshilfe zu werden, wir lediglich ein mobiles Endgerät benötigte, auf dem die App installiert wird. Nachdem die notwendigen persönlichen Informationen in der App hinterlegt wurden, kann man direkt loslegen. Es besteht die Möglichkeit selbst eine Suchanzeige aufzugeben oder auf eine bestehende Anzeige zu reagieren. Wer beispielsweise ohnehin eine Fahrt zum Recyclinghof plant, kann anderen seine Transporthilfe bei der Entsorgung ausrangierter Möbel oder Elektrogeräte anbieten – gegen einen vorab vereinbarten geringen Obolus.

Die Tiptapp-App ist für alle iOS- und Android-Geräte kostenlos in den App-Stores erhältlich:

Abfall- und Ressourcenwirtschaft triff moderne Technologie

Auf dem Weg zur Zero Waste-Hauptstadt baut die BSR ihr Angebot ständig weiter aus und setzt dabei gezielt auf Kooperationen. In ihrer Zusammenarbeit bündeln die BSR und der schwedische Technologie-Anbieter Tiptapp ihre Stärken – mit dem Ziel, Berlin gemeinsam grüner, besser und sauberer zu machen und einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität in der Stadt zu leisten. Berlin ist die erste Stadt Deutschlands, in der die App im Rahmen eines einjährigen Pilotprojektes exklusiv genutzt werden kann.

Smartes Angebot für Ressourcen- und Klimaschutz

Für die ganzheitliche Stadtsauberkeit und nachhaltige Abfall- und Ressourcenwirtschaft richtet die BSR ihr Leistungsangebot gezielt an den Bedürfnissen der Bürger:innen Dabei ist sie offen für neue Wege und Lösungsansätze. Mithilfe der digitalen Nachbarschaftshilfe können Ressourcen geschont und das Klima geschützt werden. Mit der Reduzierung von Einzelfahrten wird der Ausstoß klimaschädlicher CO2-Emissionen verringert und eine fachgerechte Entsorgung von Abfällen ermöglicht das Recycling wertvoller Ressourcen. Darüber hinaus können gut erhaltene Gegenstände wiederverwertet werden, indem sie beispielsweise an einer unserer drei Re-Use-Annahmestellen auf den Recyclinghöfen abgegeben werden und über die NochMall, dem BSR-Gebrauchtwarenhaus, ein neues Zuhause finden.

FAQ

Tiptapp ist ein Marktplatz, der schnell und einfach Hilfe bei Transporten, Einkäufen, Umzügen sowie der Wiederverwertung von Gegenständen jeder Größe bietet. Das geschieht mithilfe von „Crowdsourcing“, also der Auslagerung eigener Aufgaben an eine Gruppe freiwilliger User innerhalb der schwedischen App. Nutzer:innen legen dabei selbst fest, was sie bereit sind für den Service zu zahlen. Da viele Menschen helfen wollen, erhalten Annoncierende meist innerhalb weniger Minuten mehrere Angebote.

Mehr Informationen zu Tiptapp sind auf der Website des schwedischen App-Anbieters zu finden. Hilfreiche Informationen zur Funktionsweise der App innerhalb der App in der Menüleiter unter [Konto] und [„So funktioniert’s] bzw. in der Rubrik [Hilfe].

Um Hilfe für den Transport zum Recyclinghof zu erhalten sind ein paar Schritte nötig. Um eine Anzeige zu erstellen, klickt man in der Tiptapp-App oben auf der Startseite auf „Anzeige erstellen“ und wählt dann die Kategorie „Abholen und Recyceln“ aus. Dann wird man automatisch aufgefordert ein Foto der zu transportierenden Gegenstände aufzunehmen bzw. hochzuladen. Anschließend müssen die gewünschte Abholzeit und Informationen zum Abholort hinterlegt werden. 
Im nächsten Schritt ist auszuwählen, um welche welche Fraktion/Abfallart es sich handelt (z. B. Sperrmüll oder Elektrogerät). Jetzt kann man einen aussagekräftigten Titel und eine Beschreibung hinzufügen. Zusätzlich wird man gebeten den Umfang der Menge einzuschätzen. Dafür stehen die vier Kategorien S, M, L und XL zur Verfügung. Diese Information ist für die Helfenden wichtig, damit diese wissen wie viel Stauraum für den Transport benötigt wird. Jetzt muss man nur noch angegebenen, welchen Betrag man bereit ist für die Transporthilfe zu zahlen. Bevor man die Anzeige veröffentlicht, kann man alle Angaben noch einmal prüfen.
Nach der Veröffentlichung können sich Helfende auf die Anzeige bewerben.
Sobald Hilfe unterwegs ist, wird der zuvor ausgewählte Geldbetrag auf der hinterlegten Zahlungsmethode reserviert. Die Abbuchung erfolgt aber erst, wenn der Transport zum Recyclinghof erfolgreich abgeschlossen wurde.

Um anderen beim Transport zu helfen, muss man sich zunächst als Helfer:in registrieren. Hierfür müssen in der App folgende Informationen hinterlegt werden:

  • Persönlichen Angaben (Name, Telefonnummer und Kontodaten)
  • Bild eines gültigen Ausweisdokuments
  • ein Profilbild - das Profilbild schafft Vertrauen und ist erforderlich, damit andere Personen Sie bei der Abholung gut erkennen können

Detaillierte Informationen zur Registrierung sind auch auf der Tiptapp-Website nachzulesen.

Nachdem die Registrierung erfolgreich abgeschlossen wurde, kann man sich Registrierung auf Transportgesuche/Anzeigen bewerben. Sobald man Gegenstände oder Abfälle aus einer Anzeige entgegen genommen hat, fordert die Tiptapp-App dazu auf, ein Foto hiervon als Annahmebestätigung aufzunehmen. Anschließend hat man eine Woche Zeit, um den Transport zu einem der BSR-Recyclinghöfe durchzuführen. Vor und nach der Entsorgung auf dem Recyclinghof müssen erneut Bilder aufgenommen werden, die als Nachweis für die ordnungsgemäße Abgabe dienen. Ohne die Nachweisbilder kann der Vorgang nicht abgeschlossen werden. Den Geldbetrag für die Transporthilfe erhält man, sobald die Abgabe am Recyclinghof erfolgt und der Vorgang über die App abgeschlossen ist.

Helfende, die Gegenstände oder Abfälle zu den Recyclinghöfen transportieren, müssen die ordnungsgemäße Anlieferung nachweisen. Der Nachweis erfolgt mithilfe von GPS-Daten, Zeitstempeln und Bilddokumentation. Die Helfenden nehmen am Recyclinghof Bilder vom beladenen und entladenen Fahrzeug auf. Diese Bilder sind mit GPS-Daten und Zeitstempel versehen und stellen sicher, dass eine korrekte Anlieferung erfolgt ist.

Wenn man gut erhaltene Gegenstände zur Wiederverwendung abholen lassen möchte, kann man dies bei der Auswahl der Abfallart/Fraktion angeben. Die Helfenden werden dann zu einem Recyclinghof mit Re-Use Annahmestelle gelenkt. In der NochMall, dem BSR-Gebrauchtwarenkaufhaus, erhält gutes Gebrauchtes dann ein zweites Leben.

Die Plattform Tiptapp fördert die Nachbarschaftshilfe und richtet sich ausschließlich an Privatpersonen. Die gewerbliche Nutzung der App ist untersagt. Ebenso akzeptiert die BSR an ihren Recyclinghöfen keine Anlieferung von gewerblichen Kund:innen. Im Verdachtsfall wird man aufgefordert eine Herkunftserklärung für die Abfälle auszufüllen oder die Anlieferung wird abgelehnt.

Für die Anlieferung durch Helfende über die Tiptapp-App gelten die regulären Annahmebedingungen der Recyclinghöfe. Das heißt, es werden nur Abfälle aus Berliner Privathaushalten akzeptiert und pro Anlieferung werden maximal 3m³ Sperrmüll angenommen.  

Vom Transport ausgeschlossen sind gefährliche oder extrem schwere Gegenstände und Abfälle, bei denen das Risiko besteht, dass die Helfenden zu Schaden kommen.

Die App eignet sich zudem am besten für Transporte von gebührenfreien Fraktionen. Tiptapp ist es (derzeit) nicht möglich, Bezahlprozesse für zahlungspflichtige Fraktionen abzubilden. Bei der Erstellung von Anzeigen oder als Helfende ist daher eigenständig darauf zu achten, ob sich gebührenpflichtige Abfälle unter den zu transportierenden Gegenständen befinden. Sofern man Transportaufträge für gebührenpflichtige Abfälle annimmt, ist sich außerhalb der App auf eine individuelle Lösung mit der Hilfesuchenden Person zu einigen.

Eine Übersicht unserer Entgelte/Gebühren ist hier zu finden.

Die BSR steht für Fragen zu den Annahmebedingungen oder den Öffnungszeiten unserer Recyclinghöfe zur Verfügung. Sie erreichen unsere Service-Center telefonisch unter 030 7592–4900 (Mo. – Fr. von 7:00 bis 19:00 Uhr, Sa. von 8:00 bis 14:00 Uhr) oder per E-Mail über das Kontaktformular auf unserer Website.

Für alle Fragen und Probleme rund um die Bedienung der App und die technische Abwicklung ist Tiptapp zuständig. Bitte wenden Sie in diesem Fall per E-Mail an support@tiptapp.com.