Hauptinhaltsbereich
Ausgediente Elektrogeräte

Fernseher, Geschirrspüler, Föhn, Handy und andere Elektrogeräte bergen viele kostbare Rohstoffe wie Kupfer oder Aluminium. Durch kluges Recycling können sie herausgelöst und wiederverwendet werden. Zugleich enthalten Elektrogeräte häufig Schadstoffe, die weder in die Umwelt gelangen noch im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Wir bieten Ihnen deswegen mehrere Wege zu deren sicherer und umweltbewusster Entsorgung. Kosten entstehen Ihnen dabei keine. 

Entgeltfrei: Entsorgung großer und kleiner Elektrogeräte

Ob große oder kleine Elektrogeräte: Auf unseren 15 Recyclinghöfen nehmen wir Ihre alten Begleiter entgeltfrei entgegen. Kühlschränke, Waschmaschinen, Elektroherde und Geschirrspüler ebenso wie Handys, Rasierer, Mixer oder Computer. Alternativ können Sie Ihre Elektrogeräte in Kombination mit einem Sperrmüllauftrag auch kostenfrei von uns mitnehmen lassen.

Bitte überlassen Sie Ihre Elektrogeräte nicht illegalen Händlern, die sich oft vor unseren Recyclinghöfen tummeln. Sie gewährleisten keine sichere und umweltgerechte Entsorgung. Stattdessen verschaffen sie Ihre Altgeräte häufig ins Ausland oder werfen sie gleich achtlos in Wälder oder an den Straßenrand. Helfen Sie bitte, diesen Praktiken einen Riegel vorzuschieben: Geben Sie ausgediente Elektrogeräte der Umwelt zuliebe nur auf den BSR-Höfen ab!

Auf unseren 15 Recyclinghöfen nehmen wir große und kleine Elektrogeräte kostenfrei an.

Hier finden Sie einen in Ihrer Nähe:

In Verbindung mit einer Sperrmüllabfuhr nehmen wir Ihre alten Elektrogeräte ohne zusätzlichen Aufpreis mit. Mit der Abfuhr können Sie uns telefonisch oder online beauftragen.

Unser Service-Center erreichen Sie montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr, samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Tel. 030 7592-4900
Fax 030 7592-2262

Kleine Elektrogeräte: Gratis-Abgabe bei unseren Partnern

Kleine Elektrogeräte wie Mobiltelefone, Rasierer, Computer, Monitore, Kaffeemaschinen, Toaster oder Bügeleisen können Sie auch bei vielen Berliner Baumärkten abgeben, mit denen wir zusammenarbeiten. Dieser Service ist für Sie selbstverständlich entgeltfrei.

Baumärkte

Partner Öffnungszeiten Straße Ortsteil
Globus Mo.–Sa.:
8.00–20.00 Uhr
Landsberger Allee 360–362 10365 Berlin (Lichtenberg)
Eisenhutweg 2 12487 Berlin (Johannisthal)
Hellweg Mo.–Sa.:
8.00–20.00 Uhr
An der Ostbahn 3 10243 Berlin (Friedrichshain)
Ellen-Epstein-Str. 1 10559 Berlin (Moabit)
Yorckstr. 38–39 10965 Berlin (Schöneberg)
Attilastr. 52 12105 Berlin (Schöneberg)
Salvador-Allende-Str. 115 12555 Berlin (Köpenick)
Alt-Biesdorf 38 12683 Berlin (Biesdorf)
Ferdinand-Schultze-Str. 106 13055 Berlin (Alt-Hohenschönhausen)
Roelckestr. 108 13088 Berlin (Weißensee)
Hornbach

Mo.–Fr.:
7.00–20.00 Uhr

Sa.:
8.00–20.00 Uhr

Großbeerenstr. 133 12107 Berlin (Mariendorf)
Gradestr. 100 12347 Berlin (Britz)
Grünbergallee 279 12526 Berlin (Bohnsdorf)
Märkische Spitze 15 12681 Berlin (Biesdorf)
Malchower Chaussee 10 13088 Berlin (Weißensee)
Toom Mo.–Do.:
8.00–20.00 Uhr
Fr.:
8.00–22.00 Uhr
Sa.:
8.00–20.00 Uhr
Hermann-Blankenstein-Str. 44 10249 Berlin (Prenzlauer Berg)
Friedrichshagener Str. 38–42 12555 Berlin (Köpenick)
Wittenauer Str. 6–8

13435 Berlin (Wittenau)

 

Annahme ausgedienter Elektrogeräte: Pflichten des Fachhandels

Um möglichst viele alte Elektrogeräte zu recyceln, hat der Gesetzgeber gehandelt: Fachhändler, die über eine Verkaufsfläche von mehr als 400 m² verfügen, sind verpflichtet, größere Altgeräte entgegenzunehmen, wenn sie Ihnen ein gleichwertiges Gerät verkaufen.

Das heißt: Wenn Sie eine neue Waschmaschine kaufen, können Sie Ihre alte beim Händler kostenfrei zurückgeben. Kleingeräte mit einer Kantenlänge von höchstens 25 cm können Sie im Fachhandel unabhängig vom Kauf eines Neugeräts abgeben. Nutzen Sie diese Möglichkeit – der Umwelt zuliebe. 

Abgabe und Verwertung von Elektrogeräten: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Dieses Symbol finden Sie auf Ihren Elektrogeräten. Es dient als Hinweis, dass die gekennzeichneten Produkte separat vom Hausmüll gesammelt werden müssen. Bitte geben Sie Ihre Elektrogeräte ausschließlich an den berechtigten Erfassungsstellen, z.B. Ihrem Recyclinghof, ab.

Ausgediente Elektrogeräte gelten als gefährliche Abfälle, die nur an Kommunen, Hersteller und Vertreiber übergeben werden dürfen, damit sie fachgerecht entsorgt werden können. Elektrogeräte sind komplexe Produkte, zu deren Herstellung eine Vielzahl von umweltrelevanten Stoffen verwendet werden. Bei Verbrennung zusammen mit anderem Müll besteht beispielsweise die Gefahr, dass Schadstoffe unkontrolliert an die Umwelt abgegeben werden. Zudem wird bei einer nicht ordnungsgemäßen Entsorgung das Recycling kostbarer Rohstoffe verhindert. Ausgeschlachteter Elektroschrott landet in Parks oder Wäldern oder gelangt auf dubiosen Wegen in Entwicklungsländer. Dort werden die Geräte, oft von Kinderhand, unter stark gesundheitsschädlichen Bedingungen ausgenommen. Geben Sie Ihre Elektrogeräte also bitte am besten auf Ihrem Recyclinghof ab.

Auf dem Recyclinghof können unbegrenzt viele haushaltsübliche Elektrogeräte abgegeben werden. Im Rahmen eines Sperrmüllauftrages können ebenfalls unbegrenzt viele Elektrokleingeräte, aber maximal 8 Elektrogroßgeräte (davon maximal 3 Geräte „weiße Ware“) abgegeben werden.

Die verschiedenen Elektrogeräte werden von unserem Kooperationspartner BRAL Reststoff-Bearbeitungs GmbH sortiert. Anschließend werden die Schadstoffe aus den Geräten behandelt, um die Umwelt nicht zu schädigen. Die Elektrogeräte werden in einzelne Teile zerlegt, um die Wertstoffe zu gewinnen, die in Anlagen aufbereitet und wieder neu eingesetzt werden können.

Alle Besitzer von Elektrogeräten, also auch Gewerbetreibende, sind verpflichtet, ihre Geräte vom Hausmüll getrennt zu entsorgen. Gewerbetreibende können haushaltsübliche Elektrogeräte in haushaltsüblichen Mengen auf den BSR-Recyclinghöfen abgeben.

Entfernen Sie die Batterien/Akkus bitte, sofern dies möglich ist. Bitte legen Sie die Batterien/Akkus dann in das grüne Batteriefass und die Elektrogeräte in den Elektrogeräte-Container auf dem Recyclinghof. Um Kurzschlüsse zu vermeiden, kleben Sie bitte die Pole ab und wenden Sie sich bei defekten Batterien an einen Recyclinghof-Mitarbeiter. Kurzschlüsse können bei sogenannten Lithium-Ionen-Batterien in seltenen Fällen zu Bränden führen.

Lassen sich die Batterien/Akkus nicht ohne weiteres entfernen, legen Sie das Elektrogerät mit den enthaltenen Batterien/Akkus bitte in den dafür bereitgestellten roten Behälter im Elektrogeräte-Container auf dem Recyclinghof.

Als Kunde sind Sie selbst verantwortlich für die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.    

Nein. Normale Glühbirnen und Halogenstrahler werden über den Hausmüll entsorgt. Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen müssen jedoch unzerbrochen bei einem unserer 15 Recyclinghöfe abgegeben werden.

Wie alte Elektrogeräte verwertet werden

Computer, Waschmaschinen und andere Elektrogeräte übergeben wir der BRAL Reststoff-Bearbeitungs GmbH, an der wir beteiligt sind. Dort werden die Elektrogeräte sortiert und fachgerecht in ihre Einzelteile zerlegt, um die darin enthaltenen Wertstoffe zurückzugewinnen. Nach ihrer Aufbereitung können diese erneut verwendet werden. Etwaige Schadstoffe werden schon zuvor entfernt.

So funktioniert das Recycling von Elektrogeräten

Ihr altes Elektrogerät ist zu schade fürs Recycling?

Ihr altes Radio funktioniert noch, steht aber nur noch im Weg? Ihre tadellose Waschmaschine haben Sie durch ein neueres Modell ersetzt? Dann sollten Sie diese Dinge nicht ins Recycling geben. Sinnvoller ist es, sie zu spenden oder ihnen über unseren Tausch- und Verschenkmarkt eine neue Heimat zu geben.  

Über Elektrogeräte, die eigentlich zum Wegwerfen zu schade sind, freuen sich karitative Einrichtungen. Sie geben diese in der Regel kostenlos an Bedürftige weiter. Selbst im Fall eines Weiterverkaufs kommen die Erlöse meist sozialen Projekten zugute.

Wenn Sie funktionstüchtige Elektrogeräte lieber an Privatpersonen verschenken oder gegen etwas anderes tauschen möchten, sind Sie auf unserem Tausch- und Verschenkmarkt goldrichtig.

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Telefonnummer

Unser Service-Center erreichen Sie
montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr,
samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Kontakt per E-Mail

Für alle Anfragen benutzen Sie bitte 
unser Kontaktformular.

Formular wird geladen ...