Hauptinhaltsbereich
Tiergarten Berlin von oben
© BSR

Die Corona-Pandemie bestimmt noch immer unser Leben. Es ist toll, wie viel Zusammenhalt und Verantwortungsbewusstsein die meisten Berlinerinnen und Berliner in dieser Situation zeigen. Und das ist auch wichtig. Denn nach wie vor gibt es vielfältige Herausforderungen für unsere Stadt. Die BSR ist bestrebt, ihre Dienstleistungen – in Abhängigkeit von der jeweiligen Lage – so gut wie möglich zu erbringen. Wir bitten um Verständnis, dass sich vor allem Infektionsschutzmaßnahmen zur Kontaktbeschränkung vereinzelt auf das Dienstleistungsangebot auswirken. 

 

Nach aktuellem Stand stellt sich die Situation bei unseren Dienst­leistungen wie folgt dar:
 

Müllabfuhr: Derzeit gibt es bei der Müllabfuhr keine Einschränkungen

Hinweise zur Müllabfuhr:

  • Wir haben betriebliche Abläufe geändert, um größere Ansammlungen von Beschäftigten zu vermeiden – im Sinne des Infektions­schutzes. Das hat u.a. zur Folge, dass einige Mülltouren früher als gewohnt starten. Die BSR bittet deshalb um Nachsicht für eventuelle Lärmentwicklungen. Wer seine Abfallbehälter zur Abholung bereitstellt, wird außerdem gebeten, dies am Abfuhrtag bereits um 6:00 Uhr vorzunehmen.
  • Wir bitten alle Haushalte, darauf zu achten, dass Abfälle in den jeweiligen Behältern entsorgt und nicht danebengestellt werden. MaskenEinweghandschuhe und gebrauchte Taschentücher müssen in reißfesten und verschlossenen Plastiksäcken in den Restmüll gegeben werden.
  • Corona-Schnelltests für Zuhause sind in einem reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnis (z.B. dickwandiger Müllsack) im Restmüll zu entsorgen – idealerweise mit der Doppelsack-Methode. Das jeweilige Behältnis muss verschlossen dem Restmüll zugeführt werden.
  • Für die Abfallentsorgung von Haushalten, in denen mit Covid-19 infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle lebenbitte den Empfehlungen des Bundesumweltministeriums (BMU) folgen: https://www.bmu.de/pressemitteilung/abfalltrennung-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie-wichtiger-denn-je/

 

Recyclinghöfe: Die Recyclinghöfe haben zu den gewohnten Zeiten geöffnet. 
Öffnungszeiten für jeden einzelnen Recyclinghof: www.BSR.de/Recyclinghoefe

Mechanische Behandlungsanlagen Gradestraße: Auch die Mechanischen Behandlungsanlagen (Selbstanlieferung von Sperrmüll und Hausmüll) haben zu den regulären Zeiten geöffnet.
Öffnungszeiten der Behandlungsanlagen: Montag bis Freitag von 6:00 bis 19:00 UhrSamstag von 7:00 bis 14:30 Uhr

Hinweise zu Recyclinghöfen und Mechanischen Behandlungsanlagen:

  • Unsere Beschäftigten geben ihr Bestes, unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie alle Recyclinghöfe und die Behandlungsanlagen zu den gewohnten Zeiten geöffnet zu halten sowie den Berlinerinnen und Berlinern einen optimalen Service zu bieten. Mitunter kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten in solchen Fällen um die entsprechende Geduld und einen respektvollen Umgang gegenüber unseren Kolleginnen und Kollegen.
  • Bitte auch auf den Recyclinghöfen und im Bereich der Behandlungsanlagen den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten.
  • Im Sinne des Mindestabstands wird immer nur eine begrenzte Personen- bzw. Fahrzeuganzahl auf das jeweilige Gelände gelassen. Hierdurch können sich die Wartezeiten verlängern. Um die Wartesituation zu verbessern, haben wir an einigen Recyclinghof-Standorten Sperrmüllfahrzeuge platziert – an diesen Fahrzeugen können Wartende kleine Sperrmüllmengen direkt abgeben.
  • Auf den Recyclinghöfen und im Bereich der Behandlungsanlagen muss während des gesamten Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Beim Recyclinghof-Besuch bitte nach Möglichkeit auf Bargeldzahlung verzichten und stattdessen mit EC-Karte bezahlen. Bei den Behandlungsanlagen ist ausschließlich Kartenzahlung möglich.
  • Aus Sicherheitsgründen sowohl die Recyclinghöfe als auch die Behandlungsanlagen nicht mit Kindern betreten. Bei Anfahrt mit dem Fahrzeug müssen Kinder im Wagen bleiben.

 

Sperrmüll-Abholservice: Wegen der aktuellen Corona-Lage werden bis auf Weiteres keine neuen Sperrmüllaufträge ange­nommen
Auch hier gilt es, aus Infektionsschutzgründen die Anzahl sozialer Kontakte zu reduzieren – im Interesse unserer Beschäftigten sowie unserer Kundinnen und Kunden.

 

Müllheizkraftwerk Ruhleben: Es gibt derzeit keine Einschränkungen. Auch die Selbstanlieferung von Hausmüll ist zu den gewohnten Öffnungszeiten möglich.
Öffnungszeiten des Müllheizkraftwerks: Montag bis Freitag von 6:00 bis 13:30 UhrSamstag geschlossen

 

Kompost- und Biogasanlage Hennickendorf: Die Anlage ist sowohl für Privatkunden als auch für Gewerbekunden geöffnet – allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten.
Momentane Öffnungszeiten der Kompost- und Biogasanlage: Montag bis Freitag von 6:00 bis 14:00 Uhr

 

Gebrauchtwarenkaufhaus: Der Zutritt zur Verkaufsfläche des BSR-Gebrauchtwarenkaufhauses „NochMall“ ist unter den Voraussetzungen von § 15 der Berliner Corona-Eindämmungsverordnung erlaubt („Test & Meet“).

Voraussetzungen für den Zutritt zur „NochMall“-Verkaufsfläche („Test & Meet“):

  • Vor Betreten ist ein tagesaktuelles, negatives Coronatest-Ergebnis vorzuweisen.
  • Es erfolgt eine Messung der Körpertemperatur via Infrarot (maximal 37,5 Grad Celsius).
  • Die Hände sind gründlich zu desinfizieren.
  • Bitte den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten.
  • Es muss während des gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske getragen werden – auch wenn eine Maskenbefreiung vorliegt.
  • Die Kontaktdaten zur Nachverfolgung werden anhand eines gültigen Lichtbildausweises erfasst.

Die „NochMall“ hat außerdem einen Bestell- und Abholservice („Click & Collect“) eingerichtet: Hierbei können Artikel des „NochMall“-Sortiments über WhatsApp (Chat, Call oder Video-Call) ausgesucht werden. Auch per Telefon (030 314933-0) oder auf der Website (www.NochMall.de) sind Bestellungen möglich. Bezahlung und Abholung der ausgesuchten Waren erfolgen dann vor Ort am „NochMall“-Eingang.
Auch die Abgabe gut erhaltener Gebrauchtgegenstände ist im Außenbereich der „NochMall“ zu den gewohnten Öffnungszeiten möglich.
Wichtig: Im Freien sind ebenfalls die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sowie eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


Alle Informationen zur „NochMall“: www.NochMall.de

 

Straßenreinigung:  Derzeit bestehen bei der Straßenreinigung keine wesentlichen Einschränkungen. Die BSR bittet jedoch die Bürgerinnen und Bürger, mit ihrem Verhalten dazu beizutragen, dass Fahrbahnen, Gehwege und Plätze nicht verschmutzt werden. Hier ist jeder und jede Einzelne gefragt.

 

Service-Center: Das BSR-Service-Center ist telefonisch oder online erreichbar. Bei höherem Anrufaufkommen kann es aber zu längeren Wartezeiten kommen.
Telefonnummer des Service-Centers: 030 7592-4900
Online-Formular des Service-Centers: www.BSR.de/Kontakt

 

Darüber hinaus sind aufgrund der Corona-Situation leider auch einige Unternehmensaktivitäten beeinträchtigt, die nicht zum unmittelbaren Dienstleistungsangebot der BSR gehören:

  • Vorerst werden keine Anmeldungen für Kehrenbürger-Aktionen angenommen.
  • Auf absehbare Zeit finden keine Führungen von Besuchsgruppen auf den BSR-Liegenschaften statt.
  • Die BSR-Kantinen sind bis auf Weiteres für externe Gäste geschlossen.

Unser digitales Umweltbildungsangebot für Groß und Klein

Im Rahmen der Umweltbildung bieten wir eine ganze Reihe von Programmen und Ideen zu den Themen Abfallvermeidung, Abfalltrennung, Recycling und Stadtsauberkeit an. Zu unserem kostenfreien Angebot gelangen Sie hier.