Hauptinhaltsbereich
Tiergarten Berlin von oben
© BSR

Die Corona-Pandemie bestimmt noch immer unser Leben. Es ist toll, wie viel Solidarität und Gemeinsinn die meisten Berlinerinnen und Berliner in dieser Situation zeigen. Und das ist wichtig. Denn unsere Stadt steht vor vielfältigen Herausforderungen. Die BSR ist bestrebt, ihre Dienstleistungen – in Abhängigkeit von der jeweiligen Situation – so gut wie möglich zu erbringen. Insbesondere erforderliche Infektionsschutzmaßnahmen zur Reduzierung zwischenmenschlicher Kontakte haben aber noch vereinzelt Auswirkungen auf unser Dienstleistungsangebot.
 

Nach aktuellem Stand stellt sich die Lage bei unseren Dienst­leistungen wie folgt dar:
 

Müllabfuhr: Derzeit gibt es bei der Müllabfuhr keine Einschränkungen

Hinweise zur Müllabfuhr:

  • Die BSR hat betriebliche Abläufe geändert, um größere Ansammlungen von Beschäftigten möglichst zu vermeiden – im Sinne des Infektions­schutzes. Das hat u.a. zur Folge, dass einige Mülltouren früher als gewohnt starten. Die BSR bittet deshalb um Verständnis für eventuelle Lärmentwicklungen. Wer seine Abfallbehälter zur Abholung bereitstellt, wird außerdem gebeten, dies am Abfuhrtag bereits bis 5:30 Uhr vorzunehmen.
  • Wir bitten alle Haushalte, darauf zu achten, dass Abfälle in den jeweiligen Behältern entsorgt werden und nicht daneben. Zudem bitte die bekannten Hygieneregeln einhalten, z.B. gebrauchte Papier­taschentücher nur in verschlossenen Plastiktüten in den Restmüll geben.

    Für die Abfallentsorgung von Haushalten mit an Covid-19 erkrankten Personen bitte den Empfehlungen des Bundesumweltministeriums (BMU) folgen:
    https://www.bmu.de/pressemitteilung/abfalltrennung-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie-wichtiger-denn-je/
  • Eine Information zur Ausgabe von Wertstoffsäcken in Berlin:
    Aus gegebenem Anlass kann es eventuell zu Engpässen bei der Verteilung der Wertstoffsäcke kommen, da manche Geschäfte/Stützpunkte, die Säcke ausgeben, derzeit nicht geöffnet sind.
    Ausnahmsweise akzeptieren wir aktuell auch die Verwendung anderer Säcke für die Wertstoffsammlung. Bitte achten Sie aber unbedingt darauf, dass diese leicht transparent sein müssen, um unseren Fahrern von außen eine Sichtprüfung des Inhalts zu ermöglichen. Verwenden Sie bitte keine blickdichten Säcke (schwarz, blau, etc.).
    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an:
    Telefon: 0800 2232555
    E-Mail: logistik@alba.info 

 

Recyclinghöfe: Mittlerweile gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Diese sind für jeden Recyclinghof hier aufgeführt: 
www.BSR.de/Recyclinghoefe
 

Mechanische Behandlungsanlagen Gradestraße:  Inzwischen haben auch die Mechanischen Behandlungsanlagen (Selbstanlieferung von Sperrmüll und Hausmüll) wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Die entsprechenden Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 6:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 7:00 bis 14:30 Uhr.


Hinweise zu Recyclinghöfen und Mechanischen Behandlungsanlagen:

  • Auch auf den Recyclinghöfen und in den Mechanischen Behandlungsanlagen ist der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
  • Damit der Mindestabstand eingehalten werden kann, wird immer nur eine begrenzte Personen- bzw. Fahrzeuganzahl auf den jeweiligen Recyclinghof bzw. in die Mechanischen Behandlungsanlagen gelassen. 
  • Bitte nach Möglichkeit auf Bargeldzahlung verzichten und stattdessen mit EC-Karte bezahlen. 
  • Aus Sicherheitsgründen die Recyclinghöfe und die Mechanischen Behandlungsanlagen nicht mit Kindern betretenKinder müssen im Fahrzeug bleiben.

 

Sperrmüll-Abholservice: Mittlerweile werden wieder neue Sperrmüllaufträge ange­nommen. Vorerst sind jedoch nur Aufträge nach dem Standard-Tarif und dem Express-Tarif möglich. Der Spar-Tarif wird momentan nicht angeboten.
Bitte kontaktieren Sie zur Erteilung von Sperrmüllaufträgen unser Service-Center ausschließlich telefonisch:
030 7592-4900

Hinweise zum Sperrmüll-Abholservice:

  • Die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Dazu gehört auch der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen. Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, müssen alle anwesenden Personen Mund-Nase-Bedeckungen tragen.
  • Wir bitten darum, während der gesamten Sperrmüllabholung für eine wirksame Dauerlüftung der Räume zu sorgen. Fenster sind durchgehend geöffnet zu halten.
  • Bitte nach Möglichkeit den abzuholenden Sperrmüll im Freien oder im Treppenhaus bereitstellen. Damit helfen Sie, den Aufenthalt unserer Beschäftigten in Ihren Räumlichkeiten zu verkürzen.
  • Es kann ausschließlich vor Ort und mit EC-Karte bezahlt werden. Eine Bezahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich.
  • Falls bis zum Abholtag Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnung an Covid-19 erkranken oder unter Quarantäne gestellt werden, ist der Auftrag vom Auftraggebenden umgehend zu stornieren. Die BSR wird die Kosten für den ausgefallenen Termin dann nicht berechnen.
  • Bitte halten Sie die oben genannten Regeln ein, damit wir Ihren Auftrag zuverlässig ausführen können. Vielen Dank.

 
Sperrmüll-Aktionstage: Nachdem die mit einigen Bezirken geplanten Sperrmüll-Aktionstage im öffentlichen Straßenland für März und April abgesagt werden mussten, hat die BSR inzwischen den Bezirken die Wiederaufnahme der Aktionstage angeboten. Hierbei gelten natürlich die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln. Die ersten neuen Termine finden im Auftrag des Bezirksamtes Mitte statt: 
https://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.927070.php

 

Müllheizkraftwerk Ruhleben: Es gibt derzeit keine Einschränkungen. Auch die Selbstanlieferung von Hausmüll ist zu den gewohnten Öffnungszeiten möglich.


Kompost- und Biogasanlage Hennickendorf: Die Anlage ist mittlerweile auch für Privatkunden wieder geöffnet. Sowohl für Privat- als auch Gewerbekunden bleiben die Öffnungszeiten aber vorerst eingeschränkt. Diese sind momentan: Montag bis einschließlich Freitag von 6:00 bis 14:00 Uhr.


Straßenreinigung: Derzeit bestehen bei der Straßenreinigung keine Einschränkungen. Die BSR bittet jedoch die Bürgerinnen und Bürger, mit ihrem Verhalten dazu beizutragen, dass Fahrbahnen, Gehwege und Plätze nicht verschmutzt werden. Hier ist jeder und jede Einzelne gefragt.

 
Service-Center: Das BSR-Service-Center ist telefonisch oder online erreichbar. Aufgrund eines höheren Anrufaufkommens kann es aber zu längeren Wartezeiten kommen.
Telefon: 030 7592-4900
Online-Kontaktformular: https://www.bsr.de/kontakt-19938.php

 

Darüber hinaus sind aufgrund der Corona-Situation in Berlin leider auch einige Unternehmensaktivitäten beeinträchtigt, die nicht zum unmittelbaren Dienstleistungsangebot der BSR gehören:

  • Bis auf Weiteres werden keine Anmeldungen für Kehrenbürger-Aktionen angenommen. Es können auch keine bereits angemeldeten Aktionen mehr unterstützt werden.
  • Auf absehbare Zeit finden keine Führungen von Besuchergruppen auf den BSR-Liegenschaften statt.
  • Die BSR-Kantinen sind bis auf Weiteres für externe Gäste geschlossen.

Unser digitales Umweltbildungsangebot für Groß und Klein

Im Rahmen der Umweltbildung bieten wir eine ganze Reihe von Programmen und Ideen zu den Themen Abfallvermeidung, Abfalltrennung, Recycling und Stadtsauberkeit an. Zu unserem kostenfreien Angebot gelangen Sie hier.