Abfallvermeidung und -trennung in Öffentlichen Einrichtungen

Europ.Woche.Abfallvermeidung

Text / kleines Bild 9917

Die Entwicklung von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft geht mit einer entsprechenden Verlagerung der Arbeitsplätze einher und hat zur Folge, dass immer mehr Menschen in Dienstleistungberufen tätig sind, statt an Maschinen zu stehen. Zwar sind die dortigen Umweltwirkungen vergleichsweise gering, die große Zahl der z.B. im Öffentlichen Dienst Beschäftigten verdient es jedoch, sich auch mit dem  Abfallmanagement  in Kindertagesstätten, Schulen und Verwaltungsbereichen zu beschäftigen. Die wichtigsten Themen sind hier die Materialbeschaffung, die Vergabe von Aufträgen sowie der Umgang mit Abfällen.

    


Service Center

Noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Mo-Fr   7.00-19.00 Uhr
Sa         8.00-14.00 Uhr

Tel. 030 7592-4900
Fax 030 7592-6969


Dummy-Foto