Differenzierter Winterdienst

Umweltverantwortung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in ausgewogener Balance

Textbox Diff WD/ Unternehmen

Schneepflug im Einsatz
In den Wintermonaten sorgt die BSR im Auftrag des Landes Berlin für die Befahrbarkeit der Straßen. Auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften stehen dabei neben der Verkehrssicherungspflicht vor allem der Umweltschutz und die Wirtschaftlichkeit mit an oberster Stelle.

Textbox Diff WD3/ Unternehmen

Höhere Flexibilität durch "Differenzierten Winterdienst"

Im ausgedehnten Berliner Stadtgebiet mit seinen häufig sehr unterschiedlichen Witterungsbedingungen erfolgt die winterliche Verkehrssicherung nach dem Prinzip des "Differenzierten Winterdienstes". Dies ermöglicht lokal angemessen zu reagieren und die Streuaktivitäten jeweils den konkreten Fahrbahnzuständen vor Ort anzupassen.

Statt mit Splitt, wird die Glättegefahr auf den Straßen mit Feuchtsalz bekämpft, das aufgrund der modernen Streutechnik in umweltverträglich geringen Dosen (Punktstreuung) ausgebracht werden kann. Dieses Verfahren wurde unter der Begleitung des Berliner Pflanzenschutzamtes in mehrjährigen Pilotversuchen auf seine Umweltverträglichkeit hin getestet. Dabei zeigte sich, dass im Pilotprojekt deutlich weniger Salz benötigt wurde, als dies im Vergleichszeitraum in den anderen Stadtgebieten mit herkömmlichen Winterdienst der Fall war.


So sorgen wir nicht nur dafür, dass die Hauptstadt reibungslos und sicher funktioniert, sondern gehen gleichzeitig verantwortungsbewusst mit unserer Umwelt um.


Dummy-Foto