Gemeinsam schaffen wir das!

Textabschnitt 16330

Gemeinsam schaffen wir das

Betriebsintegrierte Berufsvorbereitung für Jugendliche mit Lernschwächen in Kooperation mit der GFBM – Gemeinnützige Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen mbH.

Jugendliche mit sozialpädagogischem Förderbedarf und/oder Lernschwierigkeiten haben es besonders schwer, im Anschluss an ihre Schulzeit einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden. Es konnte in den letzten Jahren aber auch gezeigt werden, dass sich diese Jugendlichen in ihren Arbeitsverhältnissen bewähren und ihre Leistungen denen anderer nicht nachstehen, wenn sie entsprechende Unterstützung bekommen.

Die BSR beteiligt sich seit nunmehr 10 Jahren an der betrieblichen Integration von jungen Menschen mit Lernschwierigkeiten und sozialpädagogischem Förderbedarf in den Arbeitsmarkt. Das Projekt ist eine Kooperation mit der Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen gGmbH (GFBM), der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie der Loschmidt-Oberschule.

„Gemeinsam schaffen wir das!“ verknüpft schulisches, häusliches und betriebliches Lernen miteinander. Bei der BSR lernen die Jugendlichen insbesondere betriebliche Arbeit in der Praxis kennen – es findet also eine intensive Qualifizierung im betrieblichen Umfeld statt. Es wird da gelernt, wo die Arbeit stattfindet.

Mit dem Projekt „Gemeinsam schaffen wir das!“ unterstützen wir Jugendliche,

  • die auf sozialpädagogische Unterstützung angewiesen sind und Jugendhilfeleistungen nach § 13 Abs. 2 SGB VIII erhalten können,
  • die voraussichtlich keinen Schulabschluss erreichen werden oder einen anerkannten Schulabschluss haben,
  • die noch zur Berufsschule gehen und mindestens 17 Jahre alt sind,
  • die eine Beschäftigung im Bereich Straßen- und Grünflächenreinigung anstreben.

Textabschnitt 16341


Download

Flyer zum Integrationsprojekt

Dummy-Foto