Gasbetriebene Müllfahrzeuge

Gasbetriebene Fahrzeuge

Erdgastankstelle
Erdgastankstelle für BSR-Einsatzfahrzeuge

Orange gibt Gas

Mit dem Einsatz von derzeit 150 Gas betriebenen Abfallsammel-Fahrzeugen senkt die Berliner Stadtreinigung die Lärm- und Rußbelastungen. Damit setzt die BSR ein Signal für heute schon verfügbare umweltschonende Antriebstechnologien.

Vorteile:

  • Die Rußemissionen sind bei Gasfahrzeugen gleich Null.
  • Die Benzolbelastung ist um 95 Prozent reduziert.
  • Die Emission von bodennahem (die Gesundheit schädigendes) Ozon ist bei Gasfahrzeugen auf ein Sechzigstel gegenüber konventionellen Antrieben verringert.
  • Die Lärmemission von Gasfahrzeugen ist nur noch halb so hoch wie bei Dieselfahrzeugen.

Damit unterschreiten diese Fahrzeuge die Normen der weltweit strengsten Abgasanforderungen. Für den reibungslosen Alltagseinsatz hat die BSR an den Standorten Nordring (Marzahn-Hellersdorf), Malmöerstraße (Pankow-Prenzlauer Berg) und Forckenbeckstraße (Charlottenburg-Wilmersdorf) eigene Erdgastankstellen errichtet.

 


Dummy-Foto