Abfall-ABC

...oder einen Anfangsbuchstaben

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z


Holzkisten

Altholz

Definition

Zu unbelasteten Hölzern zählen: Naturbelassenes Holz mit geringen Anteilen an holzfremden Stoffen wie z. B. Nägel, Beschläge, etc. Weiterhin verleimtes, gestrichenes, lackiertes oder beschichtetes Holz - das frei von Holzschutzmitteln ist: Beispielsweise Möbelholz, Pressspanplatten, Innentüren aus Holz (ohne Glas), Parkett, Dielen, Paneele.

Vermeidungstipp

Gut erhaltene Möbel die zu schade zum Wegwerfen sind, können Sie über unseren Tausch- und Verschenkmarkt Berlin zur Weiternutzung anbieten. Karitative Einrichtungen, die Ihnen Möbel abnehmen, finden Sie auf unserer  Seite "Spenden statt wegwerfen". Auch für gut erhaltene Bauelemente wie Türen, Holzfenster oder Parkett gibt es Abnehmer. Vor allem  historische Bauelemente sind für die Wiederinstandsetzung alter Gebäude gefragt.

Entsorgungstipp

Nutzen Sie auch die kostengünstige Möglichkeit des BSR-Sperrmüllabholservice.

Entsorgungs- und Verwertungstipps

Parkettschleifstäube und Hobelspäne -bitte staubdicht verpackt- über die Hausmülltonne entsorgen.
Nur naturbelassene, unbeschichtete und unbehandelte Hölzer dürfen in Öfen oder Kamin verfeuert werden.

Entsorgung und Kosten

  • Recyclinghof: maximal 3 m³ Altholz (incl. Metallschrott, Altteppiche, Sperrmüll), entgeltfrei
  • Für Mengen über 3 m³ - Mechanische Behandlungsanlagen Gradestraße: 112,95€/t, Mindestgebühr 33,89 €

... mehr zum Thema

Nach Aussagen des Frauenhofer-Instituts für Umwelt (UMSICHT) beträgt das Altholzaufkommen in Deutschland ca. acht Millionen Tonnen im Jahr. Darunter fallen Gebrauchsgegenstände wie Möbel, aber auch  Holzverpackungen wie Kisten oder Paletten bis hin zu schadstoffhaltigen Abbruchhölzern aus dem Gebäuderückbau. Gerade im Baubereich sind Althölzer oft mit Holzschutzmitteln behandelt und müssen daher als gefährlicher Abfall gesondert entsorgt werden. Die Anforderungen an die Verwertung und Beseitigung von Altholz regelt die sog. Altholzverordnung (AltholzV). Hier werden konkrete Anforderungen an die stoffliche und energetische Verwertung sowie an die Beseitigung von Altholz festgelegt.


Dummy-Foto