Abfall-ABC

...oder einen Anfangsbuchstaben

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z


Tonerkartuschen

Druckerpatronen

Definition

Verbrauchsmaterialien für Tintenstrahl- oder Laserdrucker, wie z. B. Tintenpatronen, Tinten- oder Tonerkartuschen.

Vermeidungstipp

Fachfirmen haben sich auf das so genannte "refilling" d. h. das Wiederbefüllen von Leergut spezialisiert, so dass die aufwändig hergestellten Patronen und Kartuschen wieder verwendet werden können. Für leere Originalkartuschen werden teilweise Vergütungen gezahlt. Bevorzugen Sie wiederbefüllte Patronen. Die Stiftung Warentest hat Tonerpatronen geprüft und kommt zu dem Ergebnis: "Billigtinte schadet nicht".

Entsorgungstipp

Tonerkartuschen aus Laserdruckern sollten aufgrund möglicher Staubentwicklung verpackt werden.

Entsorgungs- und Verwertungstipps

Entsorgung und Kosten

  • Recyclinghof: entgeltfrei, ohne Mengenbegrenzung

... mehr zum Thema

In Deutschland werden jährlich ca. 150 Millionen Druckerpatronen verkauft. Da die Hersteller beteuern, dass sich die Druckköpfe nur für den einmaligen Gebrauch eignen, wandern viele in den Hausmüll, obwohl nur die Tinte leer ist, Tintentank und Druckkopf aber noch funktionieren. Sog. Refill-Betriebe nutzen dieses Leergut sinnvoll weiter.  Zur Wiederaufbereitung wird alles gereinigt und Verschleißteile wenn nötig ersetzt. Danach erfolgt die Wiederbefüllung mit Tinte/Toner. Dies kann eine Kostenersparnis bis zu 50 Prozent im Vergleich zur Neuware bedeuten.


Dummy-Foto